Liste wichtiger Juden in Deutschland und weltweit – Hollywood, Medien, „Heuschrecken“


Expulsion of the Jews from Frankfurt on August...

Expulsion of the Jews from Frankfurt on August 23, 1614, after riots in the „Jews Street“ led by Vincent Fettmilch. According to the text, „1380 persons old and young were counted at the exit of the gate“ and herded onto ships on the river Main. Jews were connected in business to the city’s wealthy merchants, while Fettmilch led the small craftsmen and traders opposed to the Jewish presence in Frankfurt. (Photo credit: Wikipedia)

Wollen Sie ab und zu „mehr als andere“ erfahren? Wenn ja, dann lesen Sie doch einfach den Nachrichtenbrief. Dieser erscheint etwa drei- bis fünf mal pro Woche, oder je nach Nachrichtenlage.

Wichtiger Hinweis: die Liste kann über den im Verweis ins weltweite Netz nicht mehr abrufbar bereitgehalten werden. Die jüdischen Eigentümer löschen die Liste immer sofort.

Verwenden Sie dazu bitte die Kommentarfunktion und schreiben einen Kommentar: „Anmeldung zum Nachrichtenbrief“; verwenden Sie möglichst eine sogenannte Wegwerfadresse. Schauen Sie im Netz nach, wo das möglich ist sie zu bekommen. Wir erhaben ansonsten keine Daten 😉

47th Munich Security Conference 2011: George S...

47th Munich Security Conference 2011: George Soros, Chairman, Soros Fund Management, New York. (Photo credit: Wikipedia)

Wenn Sie einmal den Wunsch haben, andere Menschen kennenzulernen, die so denken wie Sie selbst, können wir das selbstverständlich ermöglichen.

English: Gregor Gysi, a politician of the Germ...

English: Gregor Gysi, a politician of the German party „The Left“, at an election rally in May 2007 Deutsch: Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Partei „Die Linke“ im Deutschen Bundestag, bei einer Wahlkampfveranstaltung zur Bremischen Bürgerschaftswahl 2007 (Photo credit: Wikipedia)

Liste wichtiger Juden in Deutschland und weltweit – Hollywood, Medien, „Heuschrecken“ 

The logotype of encyclopedia Metapedia

The logotype of encyclopedia Metapedia (Photo credit: Wikipedia)

Jeder kennt sie, die Worte von der „Macht der Juden“, dem „Einfluß der Juden“ etc. Was ist dran?

Gregor Gysi (November 1989)

Gregor Gysi (November 1989) (Photo credit: Wikipedia)

Hier finden Sie eine ständig aktualisierte Liste von Juden weltweit, die inzwischen über 13.000 Einträge enthält.

Gregor Gysi, left wing German politican and MP...

Gregor Gysi, left wing German politican and MP, leaving German Parliament Reichstag, apparently calling for his limousine driver (Photo credit: Wikipedia)

  • Der Kaufpreis beträgt $4,99, zur Zeit in EURO etwa 3,82€.
  • Wenn Sie eine neue Version herunterladen wollen, fällt jeweils der Kaufpreis neu an.
  • Für eine neue Ausgabe DER SPIEGEL, WELT AM SONNTAG, F.A.Z. usw. zahlen Sie ebenfalls solche Beträge.

Weiterlesen

Wilhelm Isersohn – Wilhelm Thiele


Deutsch: Briefmarke der Deutschen Post AG, 100...

Deutsch: Briefmarke der Deutschen Post AG, 100. Geburtstag von Heinz Erhardt (1909–1979) (Photo credit: Wikipedia)

Wilhelm Thiele (* 10. Mai 1890 in Wien; † 7. September 1975 in Woodland Hills; eigentlich Wilhelm Isersohn) war ein österreichisch-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Thiele besuchte das Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien und erhielt vom Burgtheater ein Stipendium für eine Schauspielausbildung. In Karlsbad stand er 1909 erstmals auf der Bühne, später trat er in Stuttgart auf. Er war ab 1914 im Kriegsdienst bei den Deutschmeistern in Wien und brachte Revuen für die Truppen zur Aufführung. Nach Kriegsende arbeitete er am Volkstheater München als Theaterregisseur. Weiterlesen

Edward Kasner


Google Chrome

Google Chrome (Photo credit: thms.nl)

Edward Kasner (* 2. April 1878 in New York City, New York; † 7. Januar 1955 ebenda), war ein jüdischer Mathematiker, der sich vor allem mit Geometrie und Differentialgeometrie beschäftigte. Der Großvater von Dr.Angela Merkel, geborene Kasner,.konnte den Aufstieg seiner Enkelin aus der Walhalla aus beobachten. Kasner begrüßte bei dieser Gelegenheit den vom Deutschen Volke gewählten Führer und Reichskanzler des Deutschen Reichs, Adolf Hitler, sowie den Reichspräsidenten Großadmiral Karl Dönitz. Weiterlesen

Das Juden-Alphabet – Buchstabe S


Ron Sommer - geboren als AaRON Lebowitsch... in Haifa, wo sich 2012 der Bilderberger Club treffen wird.

Ron Sommer - geboren als AaRON Lebowitsch... in Haifa, wo sich 2012 der Bilderberger Club treffen wird.

Das Juden-Alphabet – Buchstabe S

  • Shlomo SAND
  • Sir Philip SASSOON, 3rd Baronet – Sir Philip Albert Gustave David Sassoon
  • Sidney SHAPIRO
  • Ron SOMMER – Geburtsname Aaron Lebowitsch
  • George SOROS – George Soros – gebürtig György Schwartz – Sohn von Tivadar Soros (Tivadar Soros – Teodoro Ŝvarc – Teodoro Schwartz – Teo Melas)
  • Steven Allan SPIELBERG
  • Dominique Gaston André STRAUSS-KAHN

Larry Page – Lawrence „Larry“ Page – Larry Page – Lawrence „Larry“ Page – co-founder of Google


Lawrence „Larry“ Page (born March 26, 1973) is an Jewish computer scientist and internet entrepreneur who, with Jewish Sergey Brin, is best known as the co-founder of Google. As of April 4, 2011, he is also the chief executive of Google, as announced on January 20, 2011.As of 2011, his personal wealth is estimated to be $16.7 billion.

Page was born in East Lansing, Michigan. His Jewish father, Carl Page, earned a Ph.D. in computer science in 1965 when the field was in its infancy, and is considered a „pioneer in computer science and artificial intelligence.“ Both he and Page’s mother were computer science professors at Michigan State University. Page’s mother is Jewish but he was raised without religion.

Page attended the Okemos Montessori School (now called Montessori Radmoor) in Okemos, Michigan from 1975 to 1979, and graduated from East Lansing High School in 1991. He holds a Bachelor of Science in computer engineering from the University of Michigan with honors and a Master of Science in computer science from Stanford University. While at the University of Michigan, „Page created an inkjet printer made of Lego bricks“ (actually a line plotter), served as the president of the Eta Kappa Nu in Fall 1994, and was a member of the 1993 „Maize & Blue“ University of Michigan Solar team. Weiterlesen

Sheryl Kara Sandberg


Image representing Sheryl Sandberg as depicted...

Jewish Sheryl Kara Sandberg, daughter of Adele and Joel Sandberg

Sheryl Kara Sandberg (born August 28, 1969) is an Jewish business executive in the Home of the Jews, New York, New York, USA. Jewish Sheryl Kara Sandberg is the current chief operating officer of Facebook. Prior to Facebook, Jewish Sheryl Kara Sandberg was Vice President of Global Online Sales and Operations at Google. Jewish Sheryl Kara Sandberg also was involved in launching Google’s philanthropic arm Google.org.

Prior to Google, Jewish Sheryl Kara Sandberg served as chief of staff for the United States Department of the Treasury.

Sheryl Kara Sandberg was born in 1969 in Washington, D.C., United States, the daughter of Adele and Joel Sandberg and the oldest of three siblings. Her family moved to North Miami Beach, Florida when she was two years old. She attended public school, where she was „always at the top of her class.“ Jewish Sheryl Kara Sandberg taught aerobics in the 1980s while in high school.

In 1993, she enrolled at Harvard Business School and in 1995 she earned her M.B.A. with highest distinction. Weiterlesen

Sergei Michailowitsch Brin – Сергей Михайлович Брин


Larry Page - Caricature

Серге́й Миха́йлович Брин

Sergei Michailowitsch Brin – Сергей Михайлович Брин, geläufigere englische Schreibweise Sergey Brin; * 21. August 1973 in Moskau) ist ein jüdischer Informatiker und Unternehmer, der in der Sowjetunion (Sukzessor und alleiniges Mitglied der Sowjetunion, Rußland) geboren wurde. Er entwickelte zusammen mit Larry Page die Suchmaschine Google. Der Prototyp wurde am 7. September 1998 gestartet. Zudem ist er CTO des kalifornischen Unternehmen Google Inc.. Im September 2011 schätzte das Wirtschaftsmagazin Forbes sein Vermögen auf 16,7 Milliarden Dollar. Weiterlesen