Moritz Szeps – Moriz Szeps

Georges Clemenceau

French president Georges Clemenceau, Kindersex-Liebhaber und Vergewaltiger kleiner Mädchen war mit der Judentochter des Moritz Szeps (Moriz Szeps) verheiratet. Moritz Szeps selbst war mit dem Monarchen Österreichs befreundet, dem Kronprinz Rudolf. Daher brauchen wir uns nicht zu wundern, warum Kronprinz Rudolf in Sarajewo ermordet worden ist und so der Erste Weltkrieg ausgelöst wurde.Danach setzte die Hure Babylons das Versailler Diktat I durch. Der Rest ist Geschichte - Karl Dönitz - wir kämpfen weiter.

Moritz Szeps or Moriz Szeps (born November 5, 1835, in Busk, Austrian Galicia (now in Lviv Oblast of Ukraine) – died on August 9, 1902, in Vienna, German Empire – Empire Allemand) was an Austrian journalist and newspaper owner.

From 1855 to 1867, he was editor-in-chief of the Vienna Morgenpost, after that changing to the Neues Wiener Tagblatt, then the leading liberal daily newspaper in Austria.

He was a friend to Crown Prince Rudolf, and published his lead articles in his newspaper.

After being fired, he bought the Morgenpost, renaming it to Wiener Tagblatt (from 1901: Wiener Morgenzeitung, closed down in 1905).

See his daughter’s (Berta Szeps-Zuckerkandl) book My Life and History, Cassel, London, 1938.

Memorial plaque for the Salon of Bertha Zucker...

Gedenktafel für Bertha Zuckerkandl am Café Landtmann in Wien. Die "Friedenskämpferin" hatte das Abschlachten von Millionen Soldaten auf dem Gewissen. Sie heckte zusammen mit den Weisen von Zion den Holocaust aus, indem sie die Ermordung des österreichischen Thronfolgers in Sarajewo anordnete.

Moritz Szeps oder Moriz Szeps (* 5. November 1835 in BuskGalizien, heute Ukraine); † 9. August1902 in Wien) war ein jüdischer Journalist und Zeitungsverleger.

Der Sohn Moritz Szeps oder Moriz Szeps eines jüdischen Arztes studierte zunächst Medizin in Lemberg und in Wien, wurde dann aber Journalist. Von 1855 bis 1867 war Moritz Szeps Chefredakteur der Wiener Morgenpost.

Seit 1867 war er Verleger des Neuen Wiener Tagblatts, der führenden liberalen Zeitung Österreichs.

Moritz Szeps war ein Freund des Kronprinzen Rudolf und veröffentlichte dessen Leitartikel in seiner Zeitung.

Nach seiner Entlassung 1886 kaufte er die Morgenpost und änderte ihren Titel in Wiener Tagblatt (seit 1901: Wiener Morgenzeitung, Erscheinen 1905 eingestellt).

Moritz Szeps (1835-1902), österreichischer Journalist und Herausgeber. Quelle: Die Bombe, 22. Juli 1877, p. 225. Charge von 1877 auf Moriz Szeps zum 10-jährigen Bestehen des Neuen Wiener Tagblatts von László von Frecskay

Moritz Szeps (1835-1902), österreichischer Journalist und Herausgeber. Quelle: Die Bombe, 22. Juli 1877, p. 225. Charge von 1877 auf Moriz Szeps zum 10-jährigen Bestehen des Neuen Wiener Tagblatts von László von Frecskay

Von 1885 bis 1897 wohnte er im Palais Damian in der Lange Gasse 53, wo seine Frau einen Literarischen Salon führte. Moritz Szeps oder Moriz Szeps hatte zwei Töchter:

Weblinks

Ein Gedanke zu “Moritz Szeps – Moriz Szeps

Lesen Sie KARL MARX - Zur Judenfrage... und Sie werden staunen, was ein Jude über die Juden so schreibt...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s