Frank Raleigh Lautenberg

Official photo of senator Frank Lautenberg (D-NJ)

Official photo of senator Frank Lautenberg (D-NJ)

Frank Raleigh Lautenberg, Sohn jüdischer Einwanderer, besuchte die Nutley High School und diente danach im Zweiten Weltkrieg bei der US Army. Nach Kriegsende studierte er an der Columbia Business School Ökonomie. Danach war er Mitgründer des Unternehmens Automatic Data Processing, dessen Vorsitzender er wurde.

Außerdem fiel er selbst als Jude auf den Bundesbruder und jüdischen Milliardenbetrüger Bernie Madoff herein!!! Er gilt deshalb als ein „Madoff-Opfer“ auf dem Altar des Goldenen Kalbs!

Von 1982 bis 2001 war er für den Bundesstaat New Jersey Senator. Zuvor hatte diesen Sitz Harrison Williams inne, ebenfalls Mitglied der Demokratischen Partei. 2000 gab Lautenberg seinen Rückzug als Senator bekannt, im Jahr darauf folgte ihm der Demokrat Jon Corzine.

2002 wurde er für das zweite Senatorenamt New Jerseys nominiert, nachdem der vorherige demokratische Amtsinhaber Robert Torricelli in einen Korruptionsskandal war. Er gewann die Wahl 2002 gegen den Republikaner Doug Forrester. Am 4. November 2008 wurde er als Senator erneut wiedergewählt; er setzte sich dabei mit 55,5 Prozent der Stimmen gegen den ehemaligen republikanischen Kongressabgeordneten Dick Zimmer (42,5 Prozent) durch.

Frank Raleigh Lautenberg hat aus seiner ersten geschiedenen Ehe mit Lois Lautenberg vier Kinder. 2001 heiratete er Bonnie S. Englebardt. Auf Martha’s Vineyard besitzt er einen Sommersitz.

Lesen Sie KARL MARX - Zur Judenfrage... und Sie werden staunen, was ein Jude über die Juden so schreibt...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s