Herbert Max Finlay Freundlich

Fritz Haber, 1918

Image via Wikipedia

Die Machtübergabe 1933 an die Nationalsozialisten setzte Herbert Max Finlay Freundlichs erfolgreicher Forschungstätigkeit in Deutschland ein Ende.

Wegen der jüdischen Herkunft seiner Großmutter väterlicherseits galt er fortan als „Nichtarier“ und fiel unter § 3 des „Berufsbeamtengesetzes“. Wie Fritz Haber weigerte er sich, seine nichtarischen Mitarbeiter zu entlassen, beide legten ihre Ämter nieder und emigrierten nach England. Im Dezember 1933 wurde ihm seine Lehrberechtigung entzogen. Ende 1933 nahm er das Angebot einer Gastprofessur am University College in London an.

Herbert Max Finlay Freundlich (* 28. Januar 1880 in Charlottenburg, heute Berlin; † 30. März 1941 in Minneapolis, Minnesota, USA) war ein führender Grundlagenforscher in der Kolloidchemie.

Lesen Sie KARL MARX - Zur Judenfrage... und Sie werden staunen, was ein Jude über die Juden so schreibt...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s