Larry Abramowice Silverstein

English: World Trade Center, New York, aerial ...

English: World Trade Center, New York, aerial view March 2001. Français : Le World Trade Center à New York. Vue aérienne datant de mars 2001. (Photo credit: Wikipedia)

9/11 Jew Larry Abramowice Silverstein was born in Bedford-Stuyvesant, in Brooklyn in 1931 into a Jewish family Growing up, Silverstein enjoyed classical music and played the piano. He attended the High School of Music and Art in New York, and then New York University, graduating in 1952. During college, Silverstein worked at a summer camp, where he met his wife, Klara. The couple married in 1956, and had three children: Lisa, Roger and Sharon. His wife worked as a school teacher, supporting the family on her salary for the first few years of their marriage while Silverstein attended classes at Brooklyn Law School.

Silverstein became involved in real estate, together with his father, Harry G. Silverstein, and then friend and brother-in-law, Bernard Mendik. In 1957, they established Silverstein Properties, as Harry G. Silverstein & Sons, and bought their first building, in Manhattan. Mendik and Silverstein continued the business after Harry’s death in 1966. In 1977, Mendik divorced Annette Silverstein Mendik, with the business partnership also splitting up at that time Mendik also cited disagreements over real estate strategies, with Mendik wanting to buy buildings while Silverstein wanted to build.

Statue of Liberty on Liberty Island, New Jersey

Image via Wikipedia

Der Jude Larry A. Silverstein (* 30. Mai 1931 in Brooklyn, New York City) ist ein jüdischer Milliardär und Investor. Er ist Vorsitzender des Immobilienunternehmens Silverstein Properties.

Silverstein graduierte 1952 an der New York University. Zusammen mit seinem Vater Harry G. Silverstein und seinem Schwager Bernard Mendik gründete er zunächst Harry G. Silverstein & Sons, die spätere Silverstein Properties Inc., um Immobilien in New York City, insbesondere in Manhattan, zu kaufen.

Er ist seit 1956 mit seiner Frau Klara verheiratet und hat zwei Töchter und einen Sohn. Zwei seiner Kinder, eine Tochter und sein Sohn, sind ebenfalls bei Silverstein Properties tätig.

Pächter des World Trade Center

Joseph Silverstein.

Joseph Silverstein. (Photo credit: Wikipedia)

Nach dem Rückzug eines anderen Bieters, den man ihm zunächst vorgezogen hatte, erhielt Silverstein am 24. Juli 2001 einen auf 99 Jahre befristeten Pachtvertrag für die beiden Zwillingstürme des World Trade Centers in New York City. Das 47-stöckige alte 7 World Trade Center gehörte ihm bereits.

Nachdem diese drei Gebäude bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zerstört wurden, musste er dennoch nach dem Pachtvertrag weiterhin die Miete täglich zahlen. Um diese Summen decken zu können, versuchte er mit seinem australischen Partner Frank Lowy, für jeden der beiden WTC-Türme die vereinbarte Versicherungssumme von 3,5 Milliarden Dollar zu erhalten, weil diese durch zwei unabhängige Ereignisse zerstört worden seien. Im Ergebnis erhielt er eine Versicherungssumme von 4,6 Milliarden Dollar, die er für den Neubau des Komplexes einsetzt.

Investor des neuen World Trade Centers

Shel Silverstein

Shel Silverstein (Photo credit: Wikipedia)

Der Bau des One World Trade Center (ehemals Freedom Tower) begann 2006 und wurde von Silverstein Properties in Auftrag gegeben. Kurz darauf übernahm die New Yorker Hafenbehörde den Bau dieses 541 Meter hohen Turms. Silverstein ist derzeit mit den Gebäuden Two World Trade Center, Three World Trade Center und World Trade Center befasst. Das World Trade Center Memorial wird von ihm und der Hafenbehörde gemeinsam gebaut. Das neue 7 World Trade Center wurde bereits 2006 eröffnet.

Silverstein investierte die gesamte gerichtlich erstrittene Versicherungssumme für das zerstörte alte WTC in den Neubau. Dessen erwartete Gesamtkosten stiegen im Verlauf auf etwa neun Milliarden US-Dollar. Zudem konnten einzelne Versicherungsgesellschaften ihren Anteil an der Versicherungssumme nicht sofort auszahlen. Dadurch wurden die Dauer und das Baukonzept des Neubaus zeitweise in Frage gestellt.

English: Harry Partch Institute open house 200...

English: Harry Partch Institute open house 2008. Steve Silverstein of the band Christmas Decorations tries out a Harry Partch instrument (Photo credit: Wikipedia)

Weblinks

Einzelbelege

  1. WTC Timeline. Chronologie laut Silverstein Properties (engl.). Abgerufen am 6. September 2010.
  2. Heike Buchter (Die Zeit, 31. August 2006): Portrait: Der Wolken-Kratzer
  3. Joseph B. Treaster, Charles V. Bagli (New York Times, 8. Februar 2007): Insurer’s Financial Weakness May Imperil Trade Center Project

Ein Gedanke zu “Larry Abramowice Silverstein

  1. Thanks for visiting The Policy ThinkShop. We are here to share resources that can support your work.
    Our research team constantly searches the web for articles, journal studies and reports. Our work aims to promote enlightened public policy through the work of blogs like yours.
    Come back and visit us at:

    http://policyabcs.wordpress.com

    Don’t miss any updates on what matters to you. Sign up today and follow these accounts:

    http://twitter.com/PolicyABCs

    http://twitter.com/PolicyThinkShop

Lesen Sie KARL MARX - Zur Judenfrage... und Sie werden staunen, was ein Jude über die Juden so schreibt...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s